ARD zeigt Volksnähe

jauch
Günther wollte mal Reporter werden
Jetzt macht er Propaganda für die Abschiebebehörden
Das Volk hat erbrochen, der Rundfunk hats gerochen
Und kommt angekrochen, aber nicht um es zu stoppen
Oder wenigstens leise wegzuwischen
Nur um die Kotzbrocken rauszufischen

Wer zieht die braunen Würste aus dem Klo
Und zahlt ihnen das Taxi ins Hauptstadtstudio?

ARD und Nazis – Hand in Hand
ZDF und Nazis – Hand in Hand
Staat und Nazis – Hand in Hand
Staat und Nazis – Hand in Hand

Der Mittelstand ist abgebrannt
Die DDR in Junkerhand
Unser Gauland ist auferstanden
Verfassungsschutz bildet Mörderbanden
In Rostock warn sie  noch zu dreckig
Jetzt marschieren sie nach Berlin – auf dem Roten Teppich
Die SPD hat ihn ausgerollt
Sparkurs bis aufs Zahngold

Die, die, die sind das Volk
Aber wer, wer, wer bezahlt den Sold?

CDU und Nazis – Hand in Hand
SPD und Nazis – Hand in Hand
Staat und Nazis – Hand in Hand
Staat und Nazis – Hand in Hand

Nazidemo Gegendemo zehn zu eins
Die Grünen Kameraden prügeln den Weg frei
Kein Sozialabbau in der Abendschau
Dafür Gruselmärchen über Schleierfrauen
Terrorgesetze gegen Journalisten
Und deutsche Waffen für die Salafisten

Denn gute Christen füttern auch die bösen Schäfchen
Und Ayatollah Gauck liefert die Raketen

Christen und Nazis – Hand in Hand
Jihadis und Nazis – Hand in Hand
Staat und Nazis – Hand in Hand
Staat und Nazis – Hand in Hand

Liebe Pegida, wir sind keine Gefahr
Nach Ostdeutschland gehn wir nicht mal für Allah
Fürchtet euch lieber vor den deutschen Bomben
Friede für den Plattenbau, Terror für die Bonzen!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: